Gottesdienste im Schiefen Turm

in der Regel um 10.30 Uhr an ungeraden Sonntagen und an Feiertagen (1., 3. und 5. Sonntag im Monat) und zu besonderen Anlässen. Erwachsene und Kinder feiern bis zur Predigt gemeinsam, dann gehen die Kinder zum Kindergottesdienst. Termine entnehmen Sie bitte dem aktuellen Monatsüberblick

(liegt zum Download bereit).

Die Gemeinde hört auf Gottes Wort und bezieht es auf ihr Leben und ihre Berufung. So fragt sie nach dem jeweils notwendigen Zeugnis der Nachfolge in den Ereignissen unserer Zeit.

Mittelpunkt ist der Abendmahlstisch und die aufgeschlagene Bibel, darum herum die feiernde Gemeinde.Die Schlichtheit des Kirchenraumes wie auch die Gottesdienstgestaltung entspricht dem Gebot und Bekenntnis:

“Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel ist, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht!”

(Zweites Gebot nach biblischer Zählung)

Dazu bekennt der Heidelberger Katechismus:

Frage 96

Was will Gott im zweiten Gebot?

Gott will, dass wir ihn in keiner Weise abbilden, noch ihn auf irgendeine andere Art verehren, als er es in seinem Wort befohlen hat.

Frage 97

Darf man denn gar kein Bild machen?

Gott kann und darf in keiner Weise abgebildet werden. Die Geschöpfe dürfen abgebildet werden, aber Gott verbietet, Bilder von ihnen zu machen und zu haben, um sie zu verehren oder ihm damit zu dienen.

 

 

Abendmahltisch im Langschiff